Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 24.11.2017 05:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.07.2007 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
Mein HF lief bis vor kurzem über einen längeren Zeitraum (Monate) ohne nennenswerte Probleme.

Durch das Nokia 770 hatte ich dann doch wieder den VNC-Dienst für Veronica aktiviert (am PC reichte mir Leonore zur Fernbedienung völlig).

Leider häuften sich danach (Zusammenhang jedoch noch nicht eindeutig) folgende Probleme:

1. Der HF hing bislang bereits 3 mal beim Booten
2. Der HF hing nach dem Zugriff vom PC über das Netzwerk (Import-Ordner lesen/schreiben)

Ich habe nun erstmal wieder alle Dienste bis auf Telnet und Web-Interface deaktiviert und werde beobachten ob die Probleme immer noch bzw. mit anderer Häufigkeit auftauchen.

Haben andere schon ähnliche Beobachtungen gemacht (möglicherweise lassen sich ja die "schuldigen" Dienste eingrenzen).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2007 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2006 00:38
Beiträge: 549
Wohnort: Südpfalz, DE
Peet hat geschrieben:
1. Der HF hing bislang bereits 3 mal beim Booten

An welcher Stelle genau? Der VNC-Dienst wird von Pizarro (Hauptapplikation des Hifidelio) gestartet; sollte der HF also vor dem Vorhang hängen blieben, würde ich keinen Zusammenhang mit VNC vermuten. Überhaupt hatte ich als exzessiver VNC-Benutzer seit Behebung der WLAN-Probleme keine Hänger mehr.

Peet hat geschrieben:
2. Der HF hing nach dem Zugriff vom PC über das Netzwerk (Import-Ordner lesen/schreiben)

Benutze ich nicht und kann leider nichts dazu sagen.

Gruß, schim


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2007 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
schim hat geschrieben:
An welcher Stelle genau?


Schwer zu sagen, da ich das nicht systematisch beobachtet habe, normale Reaktion:

1. Ärgern
2. einige Sekunden Ausschalter drücken
3. HF wieder einschalten

Zumindest kann ich sagen, dass bei zwei der Hänger eine Teilweise Netzverbindung zustande kam (Leonore wird aufgerufen, aber ist ohne Funktionalität / VNC dagegen bekommt nicht einmal eine Verbindung).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2007 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2006 00:38
Beiträge: 549
Wohnort: Südpfalz, DE
Peet hat geschrieben:
Zumindest kann ich sagen, dass bei zwei der Hänger eine Teilweise Netzverbindung zustande kam (Leonore wird aufgerufen, aber ist ohne Funktionalität / VNC dagegen bekommt nicht einmal eine Verbindung).

Schwierig, einen solchen Fehler zu finden. Als erste Maßnahme könnte man mal das Debug-Log einschalten (siehe http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?p=8989) und darauf hoffen, dass nach erneutem Auftreten des Problems Musikuss vorbeischaut. ;)

Gruß, schim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2007 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
Also ich kann sagen, das der Fidel bei mir mit dem vnc viewer 06 für das n800 läuft und läuft. Also ich habe keine Probleme mit hängern etc.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2007 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
Also der Verdacht eines Zusammenhangs erhärtet sich.

Nachdem den VNC-Dienst deaktiviert hatte, läuft mein HF nun wieder seit ca. 4 Wochen ohne den "Hänger" beim Systemstart.

Möglicherweise verträgt sich VNC ja nicht mit irgendeinem anderen MOD - oder das Problem hängt mit der Firmware (verwende noch die 2.3.16) zusammen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2007 20:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2005 13:05
Beiträge: 1194
Hallo Peet,
entscheide Dich doch mal für die 2.3.18
Mein HF läuft mit VNC - Veronica und Coverart seit Wochen problemlos. Lediglich ab und zu blinkt mal das HF Symbol wenn er im Hintergrund zu sehr
mit Cover Download+Optimierung beschäftigt ist. Ein Freund von mir hatte auch ab und zu beim booten hänger, ebenfalls mit der 2.3.16.
So, give 18 a chance! :wink:

_________________
hifi war gestern, hifidelio ist heute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
RESISTOR hat geschrieben:
So, give 18 a chance! :wink:


Ich schrecke immer ein wenig vor einem Update zurück, da immer das ganze Modding-Prozedere:

1. immer aus/halt MOD
2. Musik-Ordner freigeben
3. CSS-Mod
4. Leonore patchen
5. Veronica-Theme auswählen
6. korrekte Darstellung vom Umlauten

notwendig ist.

Hab mich aber gerade wieder dazu überwinden können, denn Veronica
auf dem Nokia 770 halt schon deutlich besser als Leonore :D

Also, nun ist VNC wieder aktiv - mal schauen, wie es mit der .18 funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.09.2007 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
Nun wird es skuril. Nach ca. 6 Wochen einwandfreiem Betrieb mit der 2.3.18 hing der HF gestern abend nach dem Einschalten beim Einlesen der Bibliothek.

Neustart, nach ca. 30 Minuten blieb er mitten in einem Song hängen (HF eingefroren, Display stillstehend eingeschaltet.

Neustart, nach ca. 60 Minuten (hatte den Raum verlassen) ging ich zum HF - er hing mit ausgeschaltetem Display.

Neustart, VNC aus -> danach lief er den weiteren Abend (ca. 5 Stunden) ohne irgendwelche Probleme.

Bin ratlos. Ich werde den HF nun wieder über einen längeren Zeitraum ohne VNC betreiben - hier trag dieses Problem bisher nie auf - der Verdacht eines Zusammenhang (nur welcher?) erhärtet sich.

Nachtrag:

VNC hatte wohl nichts mit den Problemen zu tun.

Nach einiger Zeit leerlauf hing mein HF nun auch mit ausgeschaltetem VNC.

Es wird immer seltsamer, folgendes Problem:

Neuer Hänger, diemal versuchte er eine (nicht eingelegte) CD auszuwerfen.

<Neustart>

Er las keine einzige Audio-CD mehr ein.

Habe den HF dann aufgeschraubt und wollte das CD-Lauferk mal abklemmen. Ich habe dann (in dem Glauben, es sei die Stromversorgung des CD-Laufwerks) folgenden Stecker abgezogen:

http://home.arcor.de/pe/peet/div/HF_Stecker.JPG

Der HF startete anschließend normal und liest auch CDs ohne Probleme ein ???

Weiß jemand, was für einen Stecker ich da abgezogen habe?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2007 01:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2005 13:05
Beiträge: 1194
Das dürfte der Stecker für das analoge Audiosignal vom Laufwerk sein. Dürfte aber mit Deinem Problem nichts zu tun haben.
Rechts nebendran ist doch das graue Flachbandkabel (Datenleitungen) was zur Mutterplatine geht. Ziehe doch von dort einmal den schwarzen Stecker vorsichtig, mit leichter Schaukelbewegung raus. Da siehst du das Flachbandkabel was auf den Stecker gepresst wurde. Nehme am besten eine Lupe. Liegen alle Adern gleich flach auf oder ist bei ein paar Adern Luft dazwischen? Nehme am besten eine Flachzange und presse den Bügel über dem Flachbandkabel einfach nochmal nach. Hat bei vielen HF's schon Wunder bewirkt. Hatte letztens auch so einen Fall: CD abspielen ging, importieren ging, nur kein Brennen. Nach dem Nachpressen lief alles wieder einwandfrei.
Wenn Du den Stecker dann wieder in die Wanne auf der Mutterplatine drückst, unterstütze mit einer Hand unter der Wanne die Platine, damit sie sich nicht zu arg durchbiegt. Manchmal sind diese Pfostenverbinder doch etwas " zäh".
Grüße,
RESISTOR

_________________
hifi war gestern, hifidelio ist heute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2007 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
RESISTOR hat geschrieben:
Das dürfte der Stecker für das analoge Audiosignal vom Laufwerk sein. Dürfte aber mit Deinem Problem nichts zu tun haben.


Ich habe in einem anderen Thread erfahren, dass es der Stecker für den Kopfhörerausgang war.

Die "Verbesserung" kam wahrscheinlich dadurch zustande, dass ich beim herausziehen dieses Steckers auch das Flachbandkabel bewegt habe.

RESISTOR hat geschrieben:
Rechts nebendran ist doch das graue Flachbandkabel (Datenleitungen) was zur Mutterplatine geht. Ziehe doch von dort einmal den schwarzen Stecker vorsichtig, mit leichter Schaukelbewegung raus.


Aktueller Stand: Flachbandkabel gezogen, HF läuft ohne das CD(DVD)-Laufwerk.

RESISTOR hat geschrieben:
Da siehst du das Flachbandkabel was auf den Stecker gepresst wurde. Nehme am besten eine Lupe. Liegen alle Adern gleich flach auf oder ist bei ein paar Adern Luft dazwischen? Nehme am besten eine Flachzange und presse den Bügel über dem Flachbandkabel einfach nochmal nach. Hat bei vielen HF's schon Wunder bewirkt.


Guter Tipp, ist der nächste Schritt. Ich werde aber trotzdem den HF erstmal einige Wochen komplett ohne das Laufwerk nutzen (außer für Firmwareeinspielungen brauche ich es eh nicht) und wenn er so einige Wochen überstanden hat das "nachgedrückte" Flachbandkabel wieder einstecken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2007 10:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2005 13:05
Beiträge: 1194
Peet hat geschrieben:
Ich habe in einem anderen Thread erfahren, dass es der Stecker für den Kopfhörerausgang war

Ja, sagte ich bereits, analoges Audiosignal.
Peet hat geschrieben:
Guter Tipp, ist der nächste Schritt. Ich werde aber trotzdem den HF erstmal einige Wochen komplett ohne das Laufwerk nutzen (außer für Firmwareeinspielungen brauche ich es eh nicht) und wenn er so einige Wochen überstanden hat das "nachgedrückte" Flachbandkabel wieder einstecken.

Warum so zögerlich? Wenn Du doch schon am "offenen Herzen" arbeitest, kannst Du es ja gleich fertig machen. Sollte sich Dein Problem dann noch nicht gelöst haben, kannst Du deinen Wochentest ohne Laufwerk ja immer noch durchführen.

_________________
hifi war gestern, hifidelio ist heute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2007 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
RESISTOR hat geschrieben:
Warum so zögerlich? Wenn Du doch schon am "offenen Herzen" arbeitest, kannst Du es ja gleich fertig machen. Sollte sich Dein Problem dann noch nicht gelöst haben, kannst Du deinen Wochentest ohne Laufwerk ja immer noch durchführen.


Hast ja recht, einen HF betreibt man nicht unverschraubt. Ist ja keine Bastelkiste. Nachdem er gestern einen 24h-Test ohne Laufwerk überstanden hat, hab ich heute morgen den Stecker nachgequetscht, wieder aufgesteckt und den HF wieder verschraubt.

Da ich vom WLan der Firma meinen HF ansprechen kann, kann ich während der Arbeitszeit ja dank VNC einen kleinen Belastungscheck laufen lassen - bisher läuft er ohne irgendwelche Probleme.

Nachtrag:

Nun ist es so gut wie sicher, das Laufwerk hat eine Macke. Auch nach korrektem Andrücken des Steckers liest es keine einzige CD vernünftig. Er liest die CDs zwar ein, doch beim Abspielen ruckeln sie ohne Ende.

Als Fehlerursache in Frage kommen also der Controler, das Kabel, die Adapterplatine und das Laufwerk ... da ich es außer zum Einspielen der Firmware nicht brauche (was ja vermutlich auch nie wieder der Fall sein wird) bleibt es erstmal abgeklemmt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de