Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 20.06.2018 11:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.03.2006 16:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
Nachdem der geplante Preis für den "Hermstedt ST-64 Client" langsam durchschimmert, ist es nun wohl an der Zeit sich ernsthaft Gedanken zu möglichen Alternativen zu machen ...
Sonos, Roku, Philips, Terratec, Yamaha, Revox ... usw.
Viele Firmen haben bisher Wlan-Clienten m+o UPnP auf dem Markt, und diese sind im Forum tw. an verschiedenen Stellen andiskutiert worden.

Wer betreibt den nun erfolgreich "Fremd-Clienten" am Hifidelio ?
Ich würde mich freuen, wenn sich HIER die Erfahrungsberichte von solchen Usern sammeln würden, die bereits preiswert Hifidelio-Music im Haus verteilt haben:
Kurze Schilderung der Konfiguration, Probleme, Vor- und Nachteile, Preise usw. ... das wäre echt klasse ! Gruß Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Erfahrungsbericht demnächst
BeitragVerfasst: 26.03.2006 22:31 
Offline

Registriert: 17.03.2006 01:19
Beiträge: 26
Wohnort: Berlin
...


Zuletzt geändert von Fritz B am 27.03.2006 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2006 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
Ich betreibe den noxon 1 bei mir im Schlafzimmer und Küche.
Dazu wurde schon einiges geschrieben hier nochmal die Highlights:

Pro:
-Günstiger Preis
-Guter (subjektiv) Klang

Contra:
-Display läßt sich nicht dimmen und ist nicht wirklich gut zu lesen
-Es werden keine Wiedergabelisten, Suchlisten angezeigt.
-Es geht nur Stereo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2006 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2005 15:35
Beiträge: 161
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Ich betreibe 3 * Soundbidge 1000 in verschiedenen Räumen im Haus.

Pro:
- Gutes Display (lässt sich für Brillenträger aus 2-3m lesen)
- Guter Klang
- direkte Wiedergabe von Internetradio
- recht stabile WLAN Verbindungen
- Gute kostenlose Update Politik (Vergleichbar mit Hermstedt regelmäßige online Updates mit Funktionserweiterungen und Bugfixes)
- Unterstützt UpnP und daap Protokolle
- Gute Third Party SW für Fernbedienung über PC oder PDA - das was wir uns schon lange für den Fidel wünschen

Contra:
-Es werden keine Wiedergabelisten, Suchlisten angezeigt oder wiedergegeben - das liegt aber wohl eher am Fidel denn vom PC aus klappt das problemlos auch wenn Musikuss hier teilweise anderer Meinung ist. Wenn das demnächst nicht gelöst wird werde ich wahrscheinlich eine Alternative für den Fidel suchen müssen aber die SB's behalten. Wahrscheinlich werde ich dann wieder eien alten PC als Musikserver einsetzen.

- Zu hoher Preis - insbesondere wenn man mehrere davon braucht

Alles in allem würde ich die SB dem Noxon vorziehen den ich auch schon eingestzt habe - aber das ist natürlich eine Preisfrage.

Grüsse

Aeppler









-Preis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2006 12:25 
Offline

Registriert: 16.12.2005 09:49
Beiträge: 9
aeppler42 hat geschrieben:
Ich betreibe 3 * Soundbidge 1000 in verschiedenen Räumen im Haus.

Pro:
- Gute Third Party SW für Fernbedienung über PC oder PDA - das was wir uns schon lange für den Fidel wünschen



Kennst Du noch weitere ausser Cidero und Rudeo?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2006 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2005 15:35
Beiträge: 161
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
pregolavazza hat geschrieben:
Kennst Du noch weitere ausser Cidero und Rudeo?


Versuchs mal mit Visual MR

http://www.tl-it.de/media/pages/bridgecontrol.php

Finde ich ganz gut und geht auch vom PDA.

Aeppler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2006 15:40 
Offline

Registriert: 20.01.2005 23:21
Beiträge: 70
Hallo,

Ich betreibe einen Philips SL400i am HF via UPNP und bin insgesamt sehr zufrieden.
Link Philips: http://www3.p4c.philips.com/cgi-bin/dcb ... =DE&slg=de
Ich bin mir allerdings nicht mehr sicher, ob es den noch gibt, aber auf jeden Fall gibt es Nachfolgemodelle. Schaut am besten mal bei irgendeinem Online-Händelr nach...

Ich habe ihn gewählt, weil man den Client ohne TV oder Monitor benutzen kann: grosses, leuchtstarkes LED Display. Damals gab es davon nicht viele, die meisten waren ohne Display, und ich wollte eben nicht immer einen TV oder Fernseher einschalten, nur um Musik zu hören...

Also Vorteile:
- Betrieb ohne TV oder PC
- somit sehr gut via FB bedienbar
- angenehmes Desgin (gut. Geschmackssache)
- WLAN (auch nur WEP...) oder LAN (so benutze ich ihn)
- direkte Wiedergabe von Internetradio
- Analog und Digitalausgang
- streamt auch Bilder und Videos von PC's (Scart-RGB-Ausgang für TV) - habe es nur testweise benutzt, ich höre aber sonst nur Musik damit
- Online-Updates ähnlich denen des HF

Nachteile:
- spielt kein FLAC oder Apple-Lossles oder sowas (jedoch MP3 und WAV)
- hatte mal ein Problem, das wohl aber am HF lag: http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?t=1623
- Philips (sorry, ich halte sonst nicht sehr viel von dieser Firma und ihren Produkten - miest recht billig und lieblos gemacht)
- seit irgendeinem Twonky-Server-Update auf dem HF geht die Auswahl mittels SMS-Bedienung vom SL400i aus nicht MEHR (es ging früher problemlos, was sehr bequem war...)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Allnet Allsound
BeitragVerfasst: 14.04.2006 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2005 09:32
Beiträge: 130
Wohnort: 53°10'55.41"N; 8°40'17.69"E
In meiner Küche steht ein Allnet Allsound

pro:
Preis-Leistung
einfache Konfiguration
Radio und Internetradio
USB Anschluß

kontra:
Sound
keine Playlistfunktion in Verbindung mit dem Fiedel,
teilweise umständliche Menüführung
Tschibo Design

Da ich mich sehr viel in der Küche aufhalte, würde ich dort gerne „ein“ Gerät mit etwas mehr Leistung und besserem Sound betreiben,
bin gespannt auf erste Erfahrungsberichte über SoundbridgeRadio und ST64

gruß arnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2006 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2005 13:30
Beiträge: 760
Wohnort: Lorsch
Auch ich habe einen Allnet Allsound
Bei mir steht er im Wohnzimmer und ist über den Kopfhörerausgang an der Stereoanlage.
Richtig Musik hören kann ich nur im Keller, wo auch meine gute Anlage und der HF steht. Ich hab das WLAN vom HF mit einer 3m Verlängerung und einer besseren Antenne zum Kellerfenster raus in meine Hausisolierung gesteckt.

Ich finden den Allsound für den Zweck und den Preis OK.
Ob die Navigation nun schnell oder langsam ist, kann ich mangels Vergleich nicht sagen. Da ich aber davon ausgehe, das die Clients Ihre Informationen erst beim Navigieren vom Server bekommen, denke ich, das es vieleicht einfach nicht schneller gehen kann.
Ich komme damit zurecht. Und nach der Modifikation des Twonkyvisieon im HF hab ich auch ein paar sinnvollere und gut zu gebrauchende Menüs extra.

Pro:
    - günstiger Preis
    - guter USB-Support (das muss der HF erst mal hinbekommen)
    - FM-Radio
    - WPA
    - Internetradio auch über PLS-Dateien
    - Wecker
    - gut zu konfigurieren
    - Schaltnetzteil

Kontra:
    - Aussehen
    - zeigt keine ID3-Infos an
    - zeigt beim Internetradio keine Titel an
    - keine "shoutcast" Unterstützung
    - es gibt noch keine Updates
    - keine deutschen Umlaute


Gruß Schuggi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Philips SLA5500 Wireless
BeitragVerfasst: 14.04.2006 20:19 
Offline

Registriert: 12.02.2006 20:07
Beiträge: 2
Ich habe vor 6 Wochen den Philips SLA5500 Wireless Music Adapter bestellt, für 90€ ein bezahlbares Vergnügen.
Die Austattung ist übersichtlich (z.B. keine Tasten am Gerät, kein digitaler Ausgang), dafür ist das Display gut lesbar und die Bedienung einfach. Nach dem Einschalten müssen die WLAN-Parameter eingegeben werden, die behält der SL550 auch ohne Spannungsversorgung (es sei denn, die Firmware wird aktualisiert). Den Fidel findet der SL5500 nur, wenn er nach dem SL5500 eingeschaltet wird, behält aber dann die eingelesenen Daten, solange der Stecker nicht entfernt wird. Danach ist der lange Einlesevorgang (10...15min) wieder nötig.
Im Großen und ganzen bin ich aber mit der Kombination zufrieden.
Die Navigation ist okay, über die Anfangsbuchstaben kann auch Interpret und Album gesucht werden.
Komisch ist noch, daß bei der Suche nach dem Interpreten sofort der erste Titel des ersten Albums des Interpreten startet - ich hätte hier erwartet, daß man das Album noch aussuchen kann. Aber vielleicht kommt das ja mit der nächsten Firmware.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Allnet Allsound
BeitragVerfasst: 18.04.2006 09:23 
Offline

Registriert: 03.04.2006 11:22
Beiträge: 51
Wohnort: Frankfurt am Main
Hallo,

hatte mir den Allnet Allsound aufgrund der Erfahrungen hier gekauft. Muss sagen der Player funzte sofort und war zum Preis von 120 € auch recht günstig.
Habe ihn jedoch nach 2 Tagen zurückgesandt da der Klang aus meiner Sicht schlicht grauenhaft ist und mich an meine ersten Mono-Kofferplattenspieler erinnert. Also wenn sich jemand mit dem Gedanken trägt so ein Teil zu kaufen sollte er sich hier auf Abstriche einstellen.

_________________
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2006 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2005 10:33
Beiträge: 129
Wohnort: Dresden
Es gibt bei mp3-player.de

Soundbridge Radio von Roku für 399,90 Euro, noch nicht lieferbar und
Soundbridge Radio von Pinnacle für 305,40 Euro, angeblich in 5-7 Tagen, lieferbar.

Kennt jemand einen Unterschied 2) zwischen beiden? Pinnacle scheint mir eine OEM-Version von Rocu zu verkaufen. Der Preis ist auf jeden Fall attraktiv, obwohl es mich persöhnlich stört, dass das Teil kein Ethernet sondern nur WLAN hat und hierbei kein WPA unterstützt. Das kommt bei mir nicht ins Haus 1). Übrigens wurde WPA bei Roku schon vor ca. einem Jahr angekündigt, aber ist immer noch ohne feste Terminaussage. Scheint also generell ein Problem zu sein.
Wer sich für mehr interessiert, bei Rocu gibt es ein gutes Supportforum.

1) Edit: Ich habe gerade darüber nachgedacht, dass ich den HF und seine eventuellen Clients in einem separaten Subnetz betreiben könnte. Meine Router (FritzBox 5050) unterstützt das wohl. Dann könnte ich allerdings nicht mehr mit dem Rechner auf den HF zugreifen und Leonore wäre auch "für die Katz"...

2) Edit: gerade bekomme ich diese Mail rein:
Zitat:
Hallo,

in der Hardware gibt es keinen Unterschied.

Es kann später nur sein, das die Software iTunes nicht von der Pinnacle
unterstützt wird. Dafür bietet Roku aber eine Serversoftware Namens "Roku
Firefly" an, die dann das iTunes- Format unterstützen wird. Diese kann man
einfach bei www.rokulabs.com runterladen.


Mit freundlichen Grüßen

Mirco Grodzicki
mp3-player.de team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allnet Allsound
BeitragVerfasst: 05.05.2006 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2006 08:28
Beiträge: 2
Lalla hat geschrieben:
Hallo,

hatte mir den Allnet Allsound aufgrund der Erfahrungen hier gekauft. Muss sagen der Player funzte sofort und war zum Preis von 120 € auch recht günstig.
Habe ihn jedoch nach 2 Tagen zurückgesandt da der Klang aus meiner Sicht schlicht grauenhaft ist und mich an meine ersten Mono-Kofferplattenspieler erinnert. Also wenn sich jemand mit dem Gedanken trägt so ein Teil zu kaufen sollte er sich hier auf Abstriche einstellen.


Ich habe mir den Allsound auch gekauft - für 109 Euro. Also, was für einen Klang verlangt man für das Geld mit der Ausstattung des Gerätes?? Einige der anderen vorgestellten Geräte haben ja noch nicht ein mal Lautsprecher :wink:
Schön finde ich übrigens auch, das ich Internetradio auch hören kann, wenn der HF nicht eingeschaltet ist - über meinen Router. Die Einstellungen sind trotz WPA kein Problem. Auch über USB kann man Musi hören.

Also mein Fazit: Als Küchenradio, Wecker oder zum Anschluss an die Analge gut geeignet. Er hat aber nicht den Sound wie eine 100 Euro Radio mit CD-Player aber ohne Web-Radio, MP3 über HF und graphischen Display.

P.S.: Vernünftige Aktivlautsprecher kosten ja sochon 100 Euro :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006 15:34 
Offline

Registriert: 19.07.2005 12:53
Beiträge: 26
Wohnort: Berlin, Germany
hat zufaellig schon jemand herausgefunden, ob/wo es ein firmware-update fuer den allnet gibt, so dass man evtl. mal id3-tags sehen kann oder die weck-lautstaerke voreinstellen kann?
das sind die beiden einzigen punkte, die mich an dem ding etwas stoeren, ansonsten bin ich damit hoechst zufrieden. wlan-konfiguration ohne pc mit wpa, mp3's vom usb-stick (auch als weckton), upnp, ... zu diesem preis ist das schon ganz erstaunlich ;o)

schoenes wochenende
tobi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de