Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 24.07.2014 14:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 500GB-SATA 2,5" HDD im HiFidelio-Pro
BeitragVerfasst: 17.01.2009 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2005 18:15
Beiträge: 17
Wohnort: Wien
Am letzten Wochenende war's soweit: das ständige "Gerumpel" bei den dauernden Festplattenzugriffen (über deren Gründe in anderen Threads schon viel diskutiert wurde und noch immer wird) war für mich nicht mehr zu ertragen. Da ich außerdem bei ca. 30.000 Titeln bereits bei über 80% Füllgrad der 160GB-Originalplatte lag, beschloß ich ein HDD-Update.

Dank den hervorragenden Beiträgen in diesem Forum und dem ausgezeichneten Wiki waren die Eckdaten bald klar: 500GB und Entkoppelung, um mehr Platz und weniger Lärm zu erhalten. In dieser Phase bekam ich von meinem IT-studierenden Sohnemann den Tipp, die 3,5"-Platten "zu vergessen" und stattdessen auf 2,5 zu setzen. Damit ergaben sich aber leider zwei neue Probleme: IDE-Platten mit Formfaktor 2,5" hören bei 250 GB auf und ich würde einen Konverter für die Schnittstelle brauchen.

An dieser Stelle passierte es: obwohl ich in einigen Beiträgen hier im Forum gelesen hatte, dass ein IDE-SATA-Konverter "wahrscheinlich" nicht funktionieren würde, flüsterte eine lästige Stimme in meinem Unterbewußtsein ständig: "Probier's einfach"...
...und ich gabe nach und probierte es:

Hier die Zutaten:
Festplatte: Western Digital WD500BEVT (2,5", SATA, 500GB)
Konverter: Digitus IDE-SATA-Converter DS-33151

Vorher noch schnell eine Sicherung mit DiskSync (Danke Cenic für das tolle Tool!!); dann abschalten und alle Kabel abgezogen. Nach dem Öffnen des Gehäuses ging der Umtausch der Platten schnell und einfach vonstatten; nur die neue 2,5"-HDD wurde vorerst nur provisorisch befestigt. Als nächstes benutzte ich das Tool HDreset und spielte anschließend mittels Recovery-CD und selbstgebrannter Update-CD das System (2.3.21) auf die Platte.

Jetzt kam der große Moment: Booten und Beten ;-)
Das System startete ohne Probleme, alle anschließenden Tests (Play, Import, Record, etc.etc.) verliefen zu vollsten Zufriedenheit.

Derzeit läuft im Hintergrund die Wiederherstellung der Datenbank mittels DiskSync. Und ich höre dabei nur mehr die externe Sicherungsplatte!

Fazit: zumindest bei mir hat das etwas gewagte Experiment, die 3,5"-IDE im Pro gegen eine 2,5"-SATA auszutauschen, ohne Probleme geklappt. Und auch der Auslöser der ganzen Aktion ist damit behoben: ich habe wieder mehr als genug Platz und die neue Platte ist definitiv unhörbar (und daneben noch deutlich kühler als die alte).

Herzliche Grüße aus Wien!
Christoph

_________________
Hifidelio Pro 2.3.21 mit 500GB 2,5" SATA HDD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.01.2009 20:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2368
Wohnort: 52.429105,10.810525
Cooler Versuch, guter Erfolg!

Hab das mal so ins Wiki eingebaut ...
Gratulation, Space

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.02.2010 14:08 
Offline

Registriert: 19.10.2009 12:42
Beiträge: 2
Hi Preacher,

Sorry I post this reply in English. Hope you can understand it...

Thanks for your tip! I've installed the same disk with the same SATA-ATA converter. The hard disk is very quiet and fast. But I've got one little problem: my HF seems to 'stutter' with the controls. I mean this: the machine sometimes doesn't responds imediately when I push the buttons. Also there are some problems controling the HF with VNC Same problem I guess: the control of the HF seems to get lost sometimes. Music plays without a hitch or problem... It's just the controls that give problems.

Did you have the same problems? Do you have a thought on the origin of this problem? Might this be a firmware problem or has it to do with the disk/controller?

Thanks for any suggestions/ideas!

Erik

PS: this is how I worked:

- I installed the hard disk and the SATA-ATA convertor
- I ran the unlock tool (HDreset)
- I installed the recovery (Olive 2.2.2, I think)
- I put my music on the new disk
- I installed the new firmware
- I put on the newest database
- I ran the tools to check the library and to read the metadata and so fort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: HD-Tausch (IDE zu sata)
BeitragVerfasst: 16.07.2011 21:24 
Offline

Registriert: 07.04.2007 19:55
Beiträge: 71
Ich habe aus denselben Gründen in meinem ProS die 3.5" -durch eine 2.5"-Hitachi Travelstar (7mm) samt Digitus-Adapter ersetzt. HD reset funktionierte, das Neuaufsetzen mit der Recovery DVD 2.4 dauerte fast 1 Std. (für eine 320GB-Platte).
Da mit Fw 2.4.x Disksync nicht mehr funktioniert, habe ich die Musik einfach ab der alten HD (via USB-Anschluss) neu importiert. Auch das dauerte (> 18 Std.), lief aber problemlos durch. Lediglich bei insgesamt 17 Dateien musste ich manuell nacharbeiten.

Heikel beim ProS (und im Wiki nicht erwähnt) ist die Montage der 2.5"-HD, weil der HD Halter des Hifidelio nur mit den äussersten Schraubverbindungen von 3.5"-HDs übereinstimmt. Es braucht daher hinreichend lange Adapterwinkel für die Montage einer 2.5"-HD. Meine ( http://www.delock.de/produkte/gruppen/z ... 18105.html ) waren zu kurz, weshalb die 2.5"-HD zunächst nur mit seitlich zwei Schrauben sowie zwei Kabelbindern fixiert war. Ich habe der Sache am Ende nicht getraut und stattdessen folgendes eingebaut: http://www.kingston.com/channelmarketin ... e_open.jpg . Der Digitus Adapter passt aussen dran. Die Platte ist geklemmt, nicht geschraubt - eine Erleichterung für weitere HD-Wechsel.

PS: Auch Hifidelio GmbH bietet neu den HD-Upgrade an (auf 640GB, samt Kopieren der Musiksammlung): http://www.hifidelio.biz/epages/6243488 ... ucts/07047


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2012 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2012 19:39
Beiträge: 45
Wohnort: Franken
aus akutellem Anlass greife ich dieses Thema noch mal auf:

Der Umbau auf 2,5" Sata mit dem Kingston Einbaurahmen und Digitus Adapter funktioniert nicht grundsätzlich wie beschrieben, bei mir ging es schon mal nicht. Grund: Egal wie ich die Festplatte mit dem Einbaurahmen montiere, ein Kabel ist immer zu kurz: Entweder die Stromversorgung oder das IDE Kabel. Hab den HF Pro mit Silent Kit. Hab mal ein Bild gemacht, dann wird es deutlicher....

Gruß
Harry




Bild[/img]

_________________
HiFidelio Pro 640 GB, FW 2.3.27


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: 2.5 HDD in ProS
BeitragVerfasst: 15.04.2012 16:50 
Offline

Registriert: 07.04.2007 19:55
Beiträge: 71
Mit den Einbauwinkeln und Adapter: IDE-Kabel oben drüber reichte knapp.
Mit dem Einbauschacht: IDE-Kabel aus PC-Restbeständen, et voilà.
Bilder kann ich keine mehr posten, weil mein HF einen neuen Besitzer gefunden hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2.5 HDD in ProS
BeitragVerfasst: 15.04.2012 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2012 19:39
Beiträge: 45
Wohnort: Franken
adca1 hat geschrieben:
Mit dem Einbauschacht: IDE-Kabel aus PC-Restbeständen, et voilà.


hmm....interessant, diese Idee hatte ich auch. Aber wie hast du es geschaft, ein 39-poliges IDE Kabel auf die Platine des HF zu stecken? der Anschluss hat nämlich 40 Pins, d.h. du kannst den Stecker gar nicht aufstecken.

:?:

_________________
HiFidelio Pro 640 GB, FW 2.3.27


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: IDE-SATA
BeitragVerfasst: 16.07.2012 23:08 
Offline

Registriert: 06.03.2007 11:44
Beiträge: 13
... falls es jemandem weiterhilft: bei mir tut ein DELOCK 61897 IDE zu SATA Adapter seit mehreren Jahren treue Dienste.
Hat gerade wieder beim Umbau eines HF 2.5" auf 500GB 3.5" (die lag noch rum) funktioniert.
Bei diesem Umbau ist nur das Kabel schwierig: Wenn man nicht einen neuen 40-pol Stecker auf's Board löten will, muss man ein Adapterkabel basteln von 2mm Raster auf 2.54mm :?
Und die Stromversorgung muss man natürlich auch extra zapfen, da 3.5" ja auch 12V wollen. Kann man mit einem Zwischenstecker in der Stromversorgung lösen, dann lässt sich alles auch wieder in den Originalzustand versetzen.
Abraten kann ich eigentlich nur von 7200U/min Festplatten. Die rattern richtig laut. Aber mittlerweile gibt es ja wieder viele "langsame" Platten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de